Privatpolitik

Grundlegende Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten

Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten
Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Verantwortliche für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist das Unternehmen
Cegielski Fabryka Pojazdów Szynowych Sp. z o.o. Unser Sitz befindet sich in Posen (61-485),  28 Czerwca 1956r Nr. 223/229. Sie können uns telefonisch erreichen: Tel.Nr. +48 61 307 8000, Fax + 48 61 307 2888 sowie per E-Mail unter: sekretariat@fpspoznan.pl.

Hauptinspekteur für den Schutz personenbezogener Daten
Mit dem Hautpinspekteur für den Schutz personenbezogener Daten können Sie per E-Mail Kontakt aufnehmen. E-Mail-Adresse: iod@rodo.pl.

Zweck der Datenverarbeitung
Rekrutierung und Beschäftigung von Mitarbeitern, Auszubildenden und Lehrlingen. Gewährung von Sozialleistungen,

  • Zwischenmenschliche Kommunikation innerhalb des Unternehmens,
  • Zusammenarbeit mit externen Stellen im Bereich der Konstruktion und Produktion von Schienenfahrzeugen,
  • Teilnahme an Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die aus externen Quellen (EU und national) finanziert werden,
  • Werbung und Verkauf von hergestellten Schienenfahrzeugen,
  • Wartung von hergestellten Schienenfahrzeugen,
  • Überwachung des Personenverkehrs auf dem Betriebsgelände des Unternehmens. Zu diesem Zweck wird ein Passiersystem, Videoüberwachung eingesetzt,
  • Zusammenarbeit mit externen Unternehmen, mit denen der Verantwortliche Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen, Lieferungen usw. abgeschlossen hat,
  • Outsourcing von Mitarbeitern an den Verantwortlichen für die personenbezogenen Daten,
  • Antworten auf die gesendeten Nachrichten über das Kontaktformular auf der Website

Rechtliche Grundlagen für die Datenverarbeitung
Auf der Grundlage dieser Rechtsgrundlage werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Erteilte Einwilligung, Arbeitsgesetzbuch, Verträge zwischen Unternehmen, nationale und EU-Gesetze und Vorschriften über die Verarbeitung personenbezogener Daten.
  • In Sonderfällen (Zurückforderung, Überwachung des Verkehrs auf dem Gelände) ist die Rechtsgrundlage das berechtigte Interesse des Verantwortlichen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten.
  • Die Angabe von Informationen ist freiwillig. Die Nichtbereitstellung hat jedoch zur Folge, dass wir nicht in der Lage sind, die notwendigen Vereinbarungen mit uns zu treffen und die sich aus dem Arbeitsgesetzbuch und anderen Rechtsakten ergebenden Bedürfnisse zu erfüllen.

 

Empfänger personenbezogener Daten
Die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind:

  • Geeignete Stellen der öffentlichen Verwaltung und der Selbstverwaltung.
  • Unternehmen, die Dienstleistungen im Bereich des Schutzes personenbezogener Daten, des Schutzes von Personen und Eigentum, IT-Dienstleistungen, Computersoftware, Schulung, Finanzen, Versicherungen, medizinische Dienstleistungen, Freizeit, Ausrüstungsservice, Organisation von Ausflügen anbieten.
  • Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen.
  • Unternehmen, die Auditdienstleistungen erbringen.

 

Aufbewahrung der Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden für den Zeitraum gespeichert, der zur Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist.
Die Speicherung von Personal-, Gesundheits- und Sicherheitsdaten erfolgt unter Beachtung der geltenden Vorschriften.
Lebensläufe werden für die Dauer des Einstellungsverfahrens aufbewahrt.
Daten, die im Rahmen der Durchführung von Projekten gewonnen wurden, die gemäß den Anforderungen dieser Projekte aus externen Quellen mitfinanziert wurden.
Sonstige Informationen gemäß den internen Anweisungen zur Aufbewahrung von Dokumenten, die auf der Grundlage der Richtlinien des Staatsarchivs erstellt wurden, jedoch nicht länger als erforderlich.

Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung

Darüber hinaus möchten wir Sie darüber informieren, dass Sie das Recht haben zur:

  • Einsicht, Übermittlung, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Widerspruch und Übermittlung der Daten (wenn möglich).
  • Der Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten ist jederzeit möglich (sofern die Einwilligung die einzige Grundlage für die Verarbeitung der Daten ist). Der Widerruf der Einwilligung ist so einfach wie die Erteilung der Einwilligung.

Wenn Ihnen Verstöße unseres Unternehmens gegen die Sicherheit bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bekannt werden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen: Vorsitzenden der Behörde für Datenschutz, ul. Stawki 2, 00-193 Warszawa.

Informationen zur Profilerstellung

Unser Unternehmen profiliert keine personenbezogenen Daten. Wenn bei der Verarbeitung von Informationen über eine Person eine andere als die oben genannte Verwendung erforderlich ist, sind wir verpflichtet, den Betroffenen darüber zu informieren, wann und zu welchem Zweck wir diese Informationen verwenden wollen.

Ihre Daten werden nicht außerhalb des EWR verarbeitet.

Cookies-Politik

Unter Cookies versteht man Computerdaten, die in den Endgeräten des Benutzers gespeichert sind und für die Nutzung von Websites bestimmt sind. Dies sind insbesondere Textdateien mit dem Namen der Website, von der sie stammen, der Dauer ihrer Speicherung auf dem Endgerät und einer eindeutigen Nummer.

Der Service sammelt automatisch keine Informationen, ausgenommen Informationen in Cookie-Dataien.

Cookies sind für die Nutzung der Seiten der Website konzipiert. Der Betreiber verwendet diese Dateien, um:

  1. Die Möglichkeit der Anmeldung und Aufrechterhaltung der Benutzersitzung auf jeder Folgeseite der Website zu haben
  2. den Inhalt der Website an die individuellen Präferenzen des Nutzers anzupassen, insbesondere erkennen diese Dateien das Gerät des Nutzers, um die Website entsprechend seinen Präferenzen anzuzeigen
  3. anonyme Statistiken zu erstellen, mit Ausnahme der Möglichkeit der Benutzeridentifikation.

Die von den Partnern des Webseitenbetreibers, insbesondere den Nutzern der Webseiten, verwendeten Cookies unterliegen deren eigenen Datenschutzrichtlinien.

Um die Sicherheit der uns anvertrauten Daten zu gewährleisten, haben wir interne Verfahren und Empfehlungen entwickelt, um einen unbefugten Zugriff auf die Daten zu verhindern. Wir kontrollieren die Ausführung und überprüfen ständig die Einhaltung der einschlägigen Rechtsakte – des Gesetzes über den Schutz personenbezogener Daten, des Gesetzes über die elektronische Erbringung von Dienstleistungen sowie aller Arten von Exekutiv- und Gemeinschaftsrechtsakten

Standardmäßig erlaubt die Software zum Durchsuchen der Webseiten standardmäßig das Setzen von Cookies auf dem Endgerät des Benutzers. Diese Einstellungen können vom Nutzer so geändert werden, dass die automatische Behandlung von Cookies in den Einstellungen des Internetbrowsers blockiert wird oder dass er über jede Übertragung an die Geräte des Nutzers informiert wird.

Servicebenutzer können die Einstellungen für Cookies jederzeit ändern. Detaillierte Informationen über die Möglichkeiten und Methoden zum Umgang mit Cookies finden Sie in den Einstellungen der Software (Webbrowser).

Beispiel für Bearbeitungsoptionen in gängigen Browsern:

Der Betreiber der Website informiert, dass Änderungen an den Einstellungen im Browser des Benutzers das ordnungsgemäße Funktionieren der Websites beeinträchtigen können.

 

 

Zertifizierungen: